English_Theatre_Frankfurt_Gang
English_Theatre_Frankfurt_Gang
English_Theatre_Frankfurt_Buehnenbild
English_Theatre_Frankfurt_Handarbeiten
English_Theatre_Frankfurt_Hinter_der_Buehne
English_Theatre_Frankfurt_Bauen
English_Theatre_Frankfurt_Costume_Designer
English_Theatre_Frankfurt_Tech_Week
English_Theatre_Frankfurt_Kostueme

Ein Montag im English Theatre: Die Tech Week des Drama Clubs steht an

 

Wenn man an einem Montag ins Theater geht, ist es wie sonntags im Einkaufszentrum: unendlich lange, verschachtelte, leere Gänge und nichts zu kaufen.

Geführt werde ich von der FSJ-lerin, Lucy, die ganz genau weiß, wie sie sich in dem Labyrinth hinter der Bühne zurecht findet.

Es begegnen uns nur vereinzelt Menschen – aber die, die wir treffen, sind hochproduktiv.

Die Vorbereitungen auf die sogenannte Tech Week des Drama Club Stücks, The Black Rider, laufen schon seit Wochen.

In einer Tech Week, wie Lucy erklärt, kommen alle Beteiligten zusammen und arbeiten intensiv an der Fertigstellung des Bühnenerlebnisses, zu dem nicht nur ein Script und Schauspieler gehören, sondern auch die Maske, Licht und Ton.

Um eine reibungslose Tech Week zu ermöglichen, bereiten die fleissigen Mitarbeiter des English Theatres schon während der Laufzeit des vorherigen Stücks das Bühnenbild und die Kostüme vor.

Kostümdesignerin, Melanie, hat die meisten Kleider beisammen und genaue Vorstellungen, wie sie später aussehen sollen. Sie plaudert noch ein wenig aus dem Nähkästchen, dass sie immer selbst Hand anlegt, aber auch Rücksprache mit dem Regisseur hält, um seine Visionen zu berücksichtigen.

 

Katharina