English_Theatre_Frankfurt_James_Bar_Proben_Michael_Gonszar
English_Theatre_Frankfurt_James_Bar_Proben_Michael_Gonszar
English_Theatre_Frankfurt_James_Bar_Proben_Regisseur
English_Theatre_Frankfurt_James_Bar_Proben_Regisseur_Michael_Gonszar
English_Theatre_Frankfurt_James_Bar_Proben_Drama_Club
English_Theatre_Frankfurt_James_Bar_Proben_Singen
English_Theatre_Frankfurt_James_Bar_Proben
English_Theatre_Frankfurt_James_Bar_Proben_Black_Rider
English_Theatre_Frankfurt_James_Bar_Proben_Orchester
English_Theatre_Frankfurt_James_Bar_Proben_Stage_Manager

Heute, an einem Samstag, startet für den Drama Club des English Theatres die Tech Week, eine Vorbereitungswoche auf die Premiere des aktuellen Stücks: The Black Rider – The Casting of the Magic Bullets.

In der James Bar treffen sich die Schüler der Theater Gruppe und des Orchesters von der Maria Ward Schule aus Bad Homburg mit dem Creative Team des English Theatres.

Unter der Leitung von Regisseur, Michael Gonszar, wird das Stück zuerst einmal hier Szene für Szene durchgegangen, bevor es auf die große Bühne im Raum nebenan geht.

Der Drama Club, ein Lehrprogramm des English Theatres, bietet diesmal ausschließlich den Lernenden der Maria Ward Schule die Erfahrung, mit dem professionellen Team zusammenzuarbeiten, welches unter anderem auch von Lea Dunbar (Assistant Director), Diana Nagel (Vocal Coach), und Melanie Schoeberl (Costume Design) unterstützt wird.

Die Arbeitssprache wechselt ständig zwischen Deutsch und Englisch – und nicht nur das englische Englisch ist zu hören, viele stammen auch aus ganz anderen englisch sprechenden Regionen: Kanada, USA, Südafrika, …

Das Arbeitsklima ist trotz strengen Verbesserungsvorschlägen von Regisseur, Michael Gonszar, sehr locker und die Gruppe wirkt eher wie eine Großfamilie, in der sich jeder beim Vornamen nennt und es immer bunt zugeht.

Ich bin gespannt, welche Eindrücke ich noch sammeln werde während der Tech Week zu The Black Rider.

 

Katharina