Rezeption Im Five Elements Hostel
Rezeption Im Five Elements Hostel
Aufenthaltsraum
Spielzimmer
Skylineblick Im Five Elements Hostel
Mehrbettzimmer
Kreative Betten
Klein Aber Fein
Das Five Elements Hostel
Das WG-Zimmer
Ein Französischer Mitarbeiter
Gemeinschaftsküche

Beim ersten Rundgang durchs Bahnhofsviertel fiel mir sofort das Five Elements Hostel in der Moselstraße auf. Umgeben von Nachtclubs, in der Nähe zum Hauptbahnhof, mittendrin im Geschehen. Spannende Lage, dachte ich und wollte mir das Hostel genauer ansehen. Der erste Kontakt war angenehm lässig. Ein Mitarbeiter begrüßte mich am Telefon mit „Five Elements Hostel, Julian Hallo?!“ Ich machte mit Julian aus, mich wegen eines Termins beim Chef zu melden. Bei Peter. Auf meine Frage, wie Peter denn mit Nachnamen hieße, lachte Julian „Wir haben hier keine Nachnamen.“ Er gab mir Peters Mail Adresse und wir schrieben ein paar Mal hin und her. Termin ging klar. Der persönliche Kontakt war dann ebenso locker, Julian empfing mich und zeigte mir das Hostel. Ich durfte Fotos machen und wir haben uns über den Standort im Bahnhofsviertel und seinen Reiz unterhalten. Mein Eindruck war gut. Von außen sehr unscheinbar, ist das Hostel von innen relativ groß und geräumig. Die Zimmer bieten eine Menge Platz, sind zwar einfach aber dennoch sehr modern eingerichtet. Trotz der Lage mitten im Geschehen, empfand ich es als angenehm leise. Was mir besonders gut gefallen hat, ist die Atmosphäre. Das Hostel beherbergt ca. 10.000 Gäste pro Jahr, welche aus aller Welt kommen. Internationalität wird nicht nur bei Gästen, sondern auch bei den Mitarbeitern groß geschrieben. Man fühlt sich schon nach kurzer Zeit zwischen den Backpackern, als wäre man selbst im Urlaub. Die Mitarbeiter sind alle recht jung und mega freundlich. Es gibt eine Bar, die gleichzeitig auch die Rezeption ist und 24/7 geöffnet hat. Man hat die Möglichkeit Zimmer mit Skyline Blick zu buchen. Im Mehrbettzimmer kann man ab 18 Euro pro Bett übernachten. Bettwäsche ist überall inklusive und ein Frühstück all you can eat kostet nur 4,50 Euro. Wer gern mittendrin dabei ist, findet hier die richtige Übernachtungsmöglichkeit.

Janina