Als wir neulich in der Kaiserpassage unterwegs waren stießen wir auf ein Magazin der besonderen Art. „Blank Slate“ heißt und es und hat seit kurzem sein Zuhause im Bahnhofsviertel. Es handelt sich hierbei um ein Kunstmagazin mit wechselnden Themen, je nach Ausgabe. Das erste Exemplar kam letztes Jahr zur Buchmesser heraus, eine Kooperation mit vielen Künstlern, die dazu eingeladen wurden ihre Kunstwerke auszustellen. So soll für Künstler Raum geboten werden ihre Werke und Arbeiten zu zeigen. Für 18 Euro ist es unter anderem in Museum, wie bspw. dem MMK zu erhalten.

Eine kleine Besonderheit des Büros ist sicher die Möglichkeit zum 3D Druck. Das kann man hier ab ca 40 Euro nutzen.

Das Bahnhofsviertel hinterließ bei Ihnen bisher gemischte Gefühle. Einerseits die Vielfalt der Läden, welche sie sehr genießen, als auch die Kriminalität, welche zuzunehmen scheint. Vor 2 Monaten wurde bei ihnen eingebrochen und mehrere Laptops geklaut. Solche Erfahrungen hinterlassen natürlich einen bitteren Beigeschmack.

Was sehr lustig ist, sind oft vorkommende Fragen von Passanten, denn das Büro wird oft für die Administration der Passage gehalten und dazu genutzt nach dem Weg oder Auskunft zu fragen.

Ständig am Sammeln von neuen Ideen wird es im nächsten Heft um „Fashion“ gehen, man darf also gespannt sein.