English_Theatre_Frankfurt_Black_Rider_MariaWard_Schule
English_Theatre_Frankfurt_Black_Rider_MariaWard_Schule
English_Theatre_Frankfurt_Black_Rider_Bühne
English_Theatre_Frankfurt_Black_Rider_Maria_Ward_Schule
English_Theatre_Frankfurt_Black_Rider_MariaWardSchule
English_Theatre_Frankfurt_Black_Rider_Proben
English_Theatre_Frankfurt_Black_Rider_StageManager
English_Theatre_Frankfurt_Black_Rider_Sound_Licht
English_Theatre_Frankfurt_Black_Rider_Soundcheck
English_Theatre_Frankfurt_Black_Rider_Tech_Week
English_Theatre_Frankfurt_Black_Rider_TechWeek
English_Theatre_Frankfurt_Black_Rider_BobPhillips

Gegen Ende der Tech Week zu der Drama Club Produktion, The Black Rider, zeigen die Licht und Ton Ingenieure des English Theatres ihr Können.

Deputy Stage Manager, Umberto de Bernardo, und Stage Hand, Bob Phillips, haben alle Hände voll zu tun und man trifft sie überall an.

Der Regisseur, Michael Gonszar, spricht seine Bühnenanweisungen ins Mikrofon. Viele Szenen werden wiederholt bis die Abläufe sitzen. Es ist eine intensive Zeit für die Schüler der Maria Ward Schule aus Bad Homburg, denn die Proben beginnen gegen 11 Uhr morgens und enden 12 Stunden später.

Der Titelsong wurde oft wiederholt und blieb mir noch lange im Ohr hängen.

Die Vorstellungen laufen vom 12. bis 14. Juli 2014 im English Theatre.

 

Katharina