Imposant!
Mittagsgold
Mittagsgold5
Mittagsgold
Mittagsgold
Mittagsgold
Mittagsgold
Mittagsgold
Mittagsgold
Mittagsgold
Mittagsgold
Mittagsgold4
Mittagsgold
Mittagsgold
Mittagsgold
Mittagsgold3
Mittagsgold
Mittagsgold
Mittagsgold2
Mittagsgold
Mittagsgold
Mittagsgold
Mittagsgold
Mittagsgold
Mittagsgold
Mittagsgold

Das kleine, aber feine Restaurant „Mittagsgold“ liegt in der Niddastraße des Bahnhofsviertels. Kathi, Eli und ich entdeckten es durch Zufall, als uns die Lust auf ein leckeres Frühstück und einen leckeren Kaffee packte. Der nette Barkeeper war sofort offen und sympathisch und führte uns an einen der Retro-Tische des Restaurants. Gerade einmal sechs kleine Tische gibt es hier. Keine Frage, dass bei so einer hohen Qualität des Essens, die Menschen hier mittags Schlange stehen, um einen der begehrten Plätze zu ergattern.
Atemberaubende, meterhohe Decken, Retro-Einrichtung mit Nierentischen und Blümchensitzen im Stil der Sixties machen das kleine Restaurant noch sympathischer. Selbstgebackener Kuchen und leckere Cookies gibt es hier ebenfalls. Auch unser Sandwich mit Schafskäse, gegrilltem Gemüse und Couscous versüßte uns den Aufenthalt nur. Neidisch schaut man auf das Essen der anderen Tische, weil man sich bei der vielen tollen Auswahl an frischen Gerichten nicht entscheiden kann. Die Herren und Damen neben uns ließen sich sogar alle Reste einpacken – so gut ist es hier.
Goldmedaille! Immer wieder, und nächstes Mal dann ein Mittagsessen aus dem „Mittagsgold“!

.Sandy